Wer ihre wöchentlichen Impulse auf Facebook oder ihrer Website kennt, weiß: Die Positivstrategin Ariane Bertz hält, was ihr Markenname verspricht. Sie überzeugt Menschen davon, dass man mit einer positiven Grundhaltung auch im Berufsleben erfolgreicher ist. Ihr Fokus liegt vor allem auf Unternehmen und deren Führungskräften.

»Hast du mal ein Tempo?« Diese Frage verstehen wir alle, und das, obwohl sie doch heißen müsste: »Hast du mal ein Taschentuch?« Wenn die Marke zum Produkt wird, dann ist sie endgültig in unseren Köpfen angekommen. Doch starke Marken benötigen starke Profile.

Eine Mütterbekanntschaft, die Suche nach schönen Sachen für den Nachwuchs und eine Idee, die auch andere Eltern begeistert: Das Ergebnis aus diesem Mix nennt sich MATSCH MIT SAHNE, ein Kinderlabel, das in Karlsruhes Kreativviertel Alter Schlachthof sein Zuhause gefunden hat.

100 Prozent Papier, hochwertig und langlebig – die Notizhefte und Kalender von reinheft lassen sich mit wenigen Worten beschreiben. Sie sind eben rein von allem Überflüssigen und überzeugen dennoch durch ihr minimalistisches Design.

Woran denken Sie, wenn man Sie nach dem Corporate Design Ihres Unternehmens fragt? Logo, Farben, Bildstil werden meist zuerst genannt. Aber zu den tragenden Säulen eines guten und konsistenten Erscheinungsbildes gehört unbedingt ein Corporate Font – die Typografie eines Unternehmens.

Die Messe Karlsruhe ist auf Erfolgskurs: Seit Britta Wirtz vor über zehn Jahren den Chefsessel übernommen hat, wurden bei Deutschlands fünfzehntgrößter Messegesellschaft Rekordwerte bei Umsatz und Besucherzahlen erzielt.

Genau genommen ist das Weingut Karl Pfaffmann bereits ein Generationenwerk, das heute zu den Topadressen für Wein in der Südpfalz gehört. Die Edition »Lebenswerk Grauburgunder« ist nur eine in einer Auswahl hochgelobter Weine, über die es bei Gault & Millot heißt: »Viel Wein fürs Geld«.

Kunstobjekt oder Möbelstück? Diese Frage lässt sich bei den Designentwürfen von KRAUD nur selten eindeutig beantworten. Die Grenzen bei den von Yvonne Fehling und Jennie Peiz geschaffenen Objekten sind bewusst fließend, abseits gängiger Designstandards.